Die ESO und der irische Forschungsrat unterzeichnen Vereinbarung über Stipendienprogramm

Dieses Bild zeigt Peter Brown, Direktor des irischen Forschungsrats (engl. Irish Research Council, kurz IRC), und Xavier Barcons, der Generaldirektor der ESO, die am 5. Juni 2019 eine Vereinbarung über die Einleitung eines neuen Stipendienprogramms für Doktoranden aus Irland unterzeichneten. Das Programm bietet Promotionsstudenten, die an einer geeigneten irischen Hochschule Astronomie oder einem verwandten Fachgebiet forschen, die Möglichkeit, sich für ein ein- oder zweijähriges Stipendium an einer der Einrichtungen der ESO zu bewerben. Erfolgreiche Bewerber werden vom IRC finanziert und profitieren von der Arbeit unter der Mitbetreuung eines ESO-Astronomen sowie des Betreuers von ihrer Heimatinstitution. Irland ist das jüngste der 16 Mitgliedsländer der ESO. Die Beitrittsvereinbarung wurde am 26. September 2018 unterzeichnet. Dieses Stipendienprogramm wird Irlands Engagement in der ESO verstärken und irischen Astronomen helfen, sowohl zur Mitgliedschaft in dieser großen internationalen Astronomieorganisation beizutragen als auch von ihr zu profitieren.

Bildnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:ann19034b
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:19. Juni 2019 14:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann19034
Größe:4561 x 3004 px

Über das Objekt


Bildformate

Großes JPEG
2,7 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
237,7 KB
1280x1024
364,5 KB
1600x1200
495,1 KB
1920x1200
567,8 KB
2048x1536
770,6 KB

 

Siehe auch