Im Zentrum des X

Dieses Bild ist unwirklich – wirklich! Statt nur ein einfaches Bild zu sein, wurde es aus zwei Fotos zusammengesetzt und zeigt den Januarhimmel  so, wie man ihn von beiden Hemisphären aus sieht.

Der geschickte Fotograf war ESO-Fotobotschafter Petr Horálek. Horálek hat den oberen Teil des Bildes am Paranal-Observatorium der ESO in Chile aufgenommen, während der untere Teil dieser verblüffenden Kollage im slovenischen Ort Oravska Lesna entstand.

Der eine Balken der auffälligen X-förmigen Struktur erstreckt sich von oben rechts nach unten links und ist unsere Milchstraße. Der andere Balken wird vom Leuchten des sogenannten Zodiakallichts gebildet. Im Zentrum des Bildes steht eines der vier kleinen 1,8-Meter Hilfsteleskope, die Teil des Very Large Telescope (VLT) der ESO sind. Die deutlich sichtbare Aufhellung im unteren Teil des Bildes stammt von der Lichtverschmutzung in Oravska, während das Spiegelbild dazu im oberen Bildteil fehlt, da es diese am abgelegenen Standort Paranal zum Glück nicht gibt.

Links

Bildnachweis:

Über das Bild

ID:potw1608a
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:22. Februar 2016 06:00
Größe:6378 x 10394 px

Über das Objekt

Name:Milky Way
Typ:Milky Way : Sky Phenomenon
Milky Way : Sky Phenomenon : Night Sky : Zodiacal Light

Bildformate

Großes JPEG
21,0 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
254,5 KB
1280x1024
428,4 KB
1600x1200
620,1 KB
1920x1200
712,6 KB
2048x1536
1012,9 KB

 

Siehe auch