ESOcast 152 Light: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein einziges riesengroßes Teleskop (4K UHD)

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Unit-Teleskope nutzbar gemacht. Die Kombination von Licht aus den Hauptteleskopen macht das VLT im Hinblick auf die lichtsammelnde Fläche zum größten optischen Teleskop überhaupt.

Dieser ESOcast Light wirft einen kurzen Blick auf diesen Meilenstein.

Dieses Video ist in 4K UHD verfügbar.

ESOcast Light ist eine Reihe von kurzen Videos, die Ihnen die Wunder des Universums näherbringen. Die ESOcast Light-Episoden ersetzen nicht die normalen, längeren ESOcasts, ergänzen sie aber mit aktuellen Neuigkeiten aus der Astronomie und Bildern aus Pressemitteilungen der ESO.

Bildnachweis:

ESO

Editing: Nico Bartmann.
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Nicole Shearer and Richard Hook.
Music written and performed by: Tim Turusov (www.turusov.com).
Footage and photos: ESO, F. Kamphues, P. Horálek, L. Calçada, spaceengine.org.
Directed by: Nico Bartmann.
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1806a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:13. Februar 2018 15:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1806
Dauer:01 m 23 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt

Name:ESPRESSO
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Instrument

Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
17,5 MB

For Broadcasters


Skript

English
85,5 KB

Untertitel

Azerbaijani
888 Bytes
Czech
924 Bytes
English
844 Bytes
French
963 Bytes
German
925 Bytes
Italian
925 Bytes
Korean
1,2 KB
Portuguese
895 Bytes
Spanish; Castilian
1018 Bytes
Turkish
941 Bytes
Ukrainian
1,2 KB
Vietnamese
1,2 KB

Siehe auch