Nahansicht eines riesigen Gasklumpens im Weltraum

Diese Bildsequenz endet bei einem der größten bekannten Einzelobjekte im Universum, dem Lyman-Alpha-Blob LAB-1. Beobachtungen mit dem VLT der ESO zeigen zum ersten Mal, dass dieser riesige Gasklumpen durch Galaxien entstanden sein muss, die in der Wolke eingebettet sind. Das Bild auf der linken Seite zeigt eine Übersichtsaufnahme des Sternbilds Wassermann. Die zwei Bilder in der rechten oberen Teil wurden aus Aufnahmen erstellt, die mit Blau- und Rotfiltern aufgenommen wurden und Teil des Digitized Sky Survey 2 sind. Die zwei Bilder rechts unten wurden mit der FORS-Kamera am VLT aufgenommen.

Bildnachweis:

ESO/A. Fujii/M. Hayes and Digitized Sky Survey 2

Über das Bild

ID:eso1130b
Sprache:de-be
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:17. August 2011 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1632, eso1130
Größe:8768 x 8332 px

Über das Objekt

Name:LAB-1
Typ:Early Universe : Cosmology : Morphology : Large-Scale Structure
Entfernung:z=3.1 (Rotverschiebung)

Bildformate

Großes JPEG
10,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
238,1 KB
1280x1024
368,7 KB
1600x1200
511,2 KB
1920x1200
584,4 KB
2048x1536
765,2 KB

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
B
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
B
Digitized Sky Survey 2
Optisch
OIII
500 nmVery Large Telescope
FORS1
Optisch
Pseudogreen (B+R)
Digitized Sky Survey 2
Optisch
Pseudogreen (B+V)
Very Large Telescope
FORS1
Optisch
R
Digitized Sky Survey 2
Optisch
V
Very Large Telescope
FORS1
Infrarot
I
Digitized Sky Survey 2

 

Siehe auch