Nahaufnahme eines Sterns in der Nähe eines Schwarzen Lochs (künstlerische Darstellung)

Diese künstlerische Darstellung zeigt einen sonnenähnlichern Stern in der Nähe des schnell rotierenden supermassereichen Schwarzen Lochs, das eine Masse von mehr als 100 Millionen Sonnenmassen besitzt und im Zentrum einer fernen Galaxie zu finden ist. Seine große Masse beugt das Licht von dahinterliegenden Sternen und Gas. Obwohl es deultich massereicher als der Stern ist, besitzt das supermassereiche Schwarze Loch einen Ereignishorizont, der nur 200 mal größer ist als die Größe eines Sterns. Seine schnelle Rotation hat seine Form in eine abgeflachte Kugel verwandelt.

Die Anziehungskraft des supermassereichen Schwarzen Lochs zerreißt den Stern in einem Gezeiten-Sternzerissereignis (engl. Tidal Disruption Event). In diesem Prozess wurde der Stern „spaghettifiziert“ und Stöße in den kollidierenden Trümmern sowie durch Akkretion erzeugte Wärme führten zu einem Helligkeitsausbruch.

Bildnachweis:

ESO, ESA/Hubble, M. Kornmesser

Über das Bild

ID:eso1644a
Sprache:de-be
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:12. Dezember 2016 17:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1644
Größe:4200 x 2800 px

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Galaxy : Component : Central Black Hole

Bildformate

Großes JPEG
793,4 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
101,8 KB
1280x1024
141,4 KB
1600x1200
185,3 KB
1920x1200
211,6 KB
2048x1536
270,3 KB

 

Siehe auch